Die teleskopierbare Säule

 

ja, hier mal Paar kleine Bilder mit einem Link zum großen Bild! 

Folgende Infos vielleicht noch:

Die Säule samt Fußplatte sind zusammengehörig von einem guten, alten deutschen Reißbrett.
Und ich sage : gutes , altes, deutsches Brett! Das heißt, die Säule wird mittels 12 einstellbarer Rollenlager innerhalb absolut ohne Spiel in dem äußeren Führungsrohr geführt.
Die sichtbare Säule mit Fußplatte wiegt etwa 100 kg!! Und man kannst mit dem Fuß drankloppen, das Teleskop zeigt kaum einen Wackler!!
Man muß bedenken, daß schon die Reißbrettplatte allein etwa 50-70 kg wiegt ( je nach Ausführung ) und dafür ist auch die Unterkonstruktion ausgelegt.
Dementsprechend stark war auch die Gasfeder eingestellt. Doch die Luft kann man mittels eines kleinen Ventils einmalig soweit ablassen, daß alles im Gleichgewicht ist.
Die Höhe wird mittels eines automatischen Bremsmechanismus gehalten, der durch den Fußtaster unten gelöst werden kann.

                                

 

 

                           hier geht es zum Filmchen